> Clickomania.ch! > Progs > Address Harvester > Tipps und Tricks

Address Harvester benutzen

Die Benutzung des Programms ist simpel und weitgehend selbsterklärend. Im Reiter «Quellen» lassen sich alle Datenquellen definieren, aus denen Adressen in die konsolidierte Adressliste einfliessen sollen (wie man den Speicherort der Maildateien herausfindet, steht hier). In diesem Reiter lässt sich ausserdem die Ausschlussliste bestimmen, die gewissermassen als Schwarze Liste der Adressen fungiert, die nicht in der fertigen Liste erscheinen sollen.

Dann führt ein Klick auf die Schaltfläche «Einlesen» dazu, dass Address Harvester alle Adressen aus den angegebenen Mailbox-Dateien abruft. Beachten Sie bitte, dass die dazugehörenden Mailprogramme während der Benutzung von Address Harvester beendet sein sollten.

Nachdem der Extraktionsprozess abgeschlossen ist, erscheinen die gelesenen Adressen im gleichnamigen Reiter. Sie können die Adressen in der Liste bearbeiten oder löschen. Danach speichern Sie bitte die Liste. Address Harvester verwendet eine normale Textdatei, um die gefundenen Adressen zu speichern. In dieser Datei finden Sie die Absenderangaben und, in eckigen Klammern, die E-Mail-Adresse.