«Serial» hat seinerzeit in der Podcast-Welt Wellen geworfen (siehe hier und hier). Die Podcast-Reihe, die eine Geschichte in mehreren, kontinuierlich recherchierten Folgen erzählt, ist im Moment in der zweiten Staffel. Es geht in dieser zweiten Staffel um das scheinbar unerklärliche Verschwinden des US-Sergeants Bowe Bergdahl, der unter dubiosen Umständen in die Gefangenschaft der Taliban geriet und fünf Jahre in Afghanistan und Pakistan ausharren musste. Die neueste Folge (5 O’Clock Shadow) hat mich an meine Rekrutenzeit erinnert, obwohl ich zugegeben nie in Afghanistan war. Aber dieses Disziplingetue in Situationen, wo es absolut sinnlos ist – da wäre ich auch davongelaufen.

160210-burak.jpg
Warum nur?

Ende letzten Jahres hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) dieses Format aufgegriffen und in seiner neunteiligen Recherche «Wer hat Burak erschossen?» versucht, dem bislang ungeklärten Mord am türkischstämmigen Jugendlichen Burak Bektaş auf den Grund zu kommen. Burak wurde 2012 auf offener Strasse erschossen, wobei auch zwei seiner Freunde verletzt wurden. Ein Motiv für die Tat hat die Polizei bislang nicht entdecken können. Ebensowenig wie einen Tatverdächtigen oder überzeugende Anhaltspunkte. Auch die Süddeutsche hat im letzten Jahr über den Fall berichtet. Den ganzen Beitrag lesen »


151016-scott-pilgrim-01.jpg
Sieht so ein glückliches Paar aus?

Zwei weitere Nerdflicks, meine Lieben! Einer, dem man gute Absichten unterstellen darf, der aber trotzdem als gescheitert betrachtet werden muss. Und ein zweiter, der mein Nerd-Herz erwärmte und meinen Geist amüsierte…

Flop: Gefangen in Youtube
Die Idee ist amüsant: Wie wäre es, in Youtube gefangen zu sein und mit den Videos zu interagieren – und zwar auch mit denen, die man selbst aufgenommen und hochgeladen hat? Das ist der Plot bei Smosh: The Movie (Amazon-Affiliate-Link).

151016-smosh.jpg
Genauso haben wir uns den Youtube-Hauptsitz immer vorgestellt.
Den ganzen Beitrag lesen »


Neulich habe ich mit nicht geringen Erstaunen festgestellt, dass alle meine Handyfotos ohne mein Zutun bei Flickr gelandet sind. Wie in solchen Fällen üblich, zweifelt man erst einmal an sich selbst: Hat man in einer schwachen Stunde vielleicht irgendwo eine Option eingeschaltet, deren Sinn und Zweck einem unbekannt (oder egal) war? Doch da es meinem Tagi-Kollegen Rafael Zeier genauso ging, lag die Vermutung nahe, dass die Flickr-iPhone-App mit einem Update den Auto-Uploadr selbsttätig eingeschaltet hatte. Man kann ihn in den Einstellungen immerhin wieder ausschalten.

150609-flickr.jpg
Automatische Kategorien bei Flickr…

Wundersame Bildervermehrung in die Cloud
Zwar hat der Uploadr die Bilder nicht gleich der Öffentlichkeit anheim gestellt, sondern die Fotos als privat markiert. Trotzdem finde ich das nicht so richtig okay, zumal ich gerne selbst entscheide, auf welchem Clouddienst ich meine Bilder abladen will und wo nicht. Aber gut.
Den ganzen Beitrag lesen »


Ich lobe Adobe selten, aber das ist eine klevere Idee: Ein Mordfall, der in einer einzigen riesigen Photoshop-Datei steckt, die man Ebene für Ebene zerlegen muss….

150505-psmystery-psd.jpg
So präsentiert sich der Tatort nach dem Öffnen der Datei in Photoshop…

Krimis gibt es als Buch, Film, Hörspiel und Hörbuch, Theater und als Krimidinner… und es gibt auch einen Krimi als Photoshop-Datei. Letzterem bin ich neulich auf der offiziellen Photoshop-Facebook-Seite begegnet. Die Frage lautet: Wer hat Professor Photoheim an seiner Halloween-Party abgemurkst? Es gibt drei Verdächtige. Um das Rätsel zu lösen, muss man herausfinden, wer es getan hat und was das Motiv für die grässliche Tat ist.
Den ganzen Beitrag lesen »


Ab und zu gebe ich in diesem Blog Tipps, was man tun könnte, wenn man zu viel Zeit hat – gut, sinnvollerweise wäre dieser Beitrag besser vor Ostern erschienen. Es soll nämlich schon vorgekommen sein, dass die Eiersuche einen nicht so richtig ausgelastet hat und sich die Langeweile auch mit Schokoladefressenverspeisen nicht totzukriegen ist. Aber ihr könnt euch diesen Beitrag ja schon einmal für Pfingsten vormerken.

150407-macplus.jpg
Ein Internetcomputer? Nein? Doch! (Bild: Rama/Wikipedia.org)
Den ganzen Beitrag lesen »



Matthias Schüssler

Matthias Stadtfilter kleinIn diesem semiprivaten Blog geht es um Tech, Medien, Podcast, Radio und Off-Topic wird zum Topic erklärt.




Google Adsense

Digitale Patentrezepte

Einmal pro Woche gebe ich drüben bei Tagesanzeiger.ch praxiserprobte Hilfestellung zur souveränen Bewältigung des digitalen Alltags.

dpr01b-still.jpg

patentrezepte.tagesanzeiger.ch

Podcast!

Archiv