Falls das Video nicht erscheint, bitte hier klicken.

Hier habe ich erklärt, wie man in Thunderbird und Apple Mail mit Hilfe von Enigmail bzw. die GPG Suite verschlüsselte Mails verschickt. Nun trügt mein Eindruck wahrscheinlich nicht, dass immer mehr Leute anstelle eines Mailprogramms auf Webmail setzen – schliesslich war Webmail schon eine populäre Cloud-Anwendung, als der Begriff der Cloud noch überhaupt nicht geläufig war. Darum die Frage: Wie nutzt man Mail als verschlüsseltes, sicheres Kommunikationsmedium, wenn man nicht mit einem Mailprogramm hantieren will?

Eine nahe liegende Lösung ist der Schweizer Maildienst Protonmail. Der wirbt mit dem Versprechen, die Privatsphäre der Nutzer zu wahren und kann, dank Bitcoin-Bezahlmöglichkeit, selbst mit einem kostenpflichtigen Preissplan anonym benutzt werden. Das finde ich sympathisch und vor allem deswegen eine gute Sache, weil Bundesrätin Simonetta Sommaruga mit der Verordnung zum Büpf massiv übers Ziel hinausgeschossen hat. Da wird man als unbescholtener Internetnutzer überwacht, als ob man beim «IS» schon das Anmeldeformular unterschrieben hätte. Deswegen kursieren auch schon Anleitungen wie diese hier, wie man Gegensteuer gibt. Ziviler Ungehorsam, quasi:

Das werde ich mir echt überlegen, btw. Aber abgesehen sollten wir alle firm darin werden, die Möglichkeiten der Verschlüsselung und der sicheren Kommunikation auszuschöpfen – auch für die ganz legalen Dinge, die wir tagtäglich so tun.

Und da ist die sichere Mailkommunikation eben ein zentraler Bestandteil. Protonmail hat mich, wie das Video zeigt, nicht vollumfänglich überzeugt. Das liegt daran, dass man mit Nicht-Proton-Nutzern nur umständlich sicher mailt. Die Verschlüsselung ist eine proprietäre (wenn auch offen gelegte Lösung). PGP wird leider nicht unterstützt. Zumindest bislang nicht. Ich interpretiere den folgenden Tweet so, dass sich daran innert nützlicher Frist etwas ändern wird:

Dann wäre Protonmail das Tool meiner Wahl. Bis dahin finde ich mailbox.org ganz praktisch. Bei diesem Dienst (1 Euro/Monat) ist der Umgang mit PGP simpel und bei meinem Test hat er einwandfrei mit Enigmail interoperiert.

170418-dpr81.png
Ein heisser Tipp: Mailbox.org!