Zur optischen Aufwertung dieses Blogs nutze ich selbstgeschossene Fotos und Flickr-Bilder mit dem passenden Creative Commons (am einfachsten zu finden mit meiner Firefox-Sucherweiterung). Manchmal werde ich auch bei Wikimedia fündig und ab und zu ist Getty mit der Einbettungsmöglichkeit die beste Option. Und vor Kurzem habe ich pexels.com entdeckt. Dort gibt es Public-Domain-, bzw. gemeinfreie Fotos. Bei denen ist man in der Nutzung noch weniger eingeschränkt als bei dem Creative Commons-Material, und man muss sich nicht die Mühe eines korrekten Bildcredits machen. Das ist bekanntlich bei CC durchaus wichtig, wenn man nicht abgemahnt werden will.

170414-blogger.jpg
Das beste Foto zum Stichwort Blogger liefert Unsplash mit Andrew Neels Aufnahme hier. (Im Original hochformatig.)

Diese Quellen helfen mir ganz gut über die Runden. Doch mehr ist bekanntlich besser. Und darum finde ich es erwähnenswert, dass ich neulich dem Beitrag 28 Places to Download Free Images for Websites and Blogs begegnet bin. Da gibt es noch viele weitere Quellen, die ich hier für euch (und vor allem für mich) aufliste:

(Und, damit es nicht einfach nur geklaut ist, werde ich die rauslöschen, die nichts taugen bzw. entsprechend kommentieren, sowie die Tippfehler korrigieren, die der Autor von socialmediatoday.com eingebaut hat.)

  • Pixabay​ (Hier gibt es auch Vektoren und Illustrationen, stock-imagiges und teils üble Photoshop-Machwerke.)
  • 👍 Unsplash​ (Überzeugt mich auf den ersten Blick sehr, auch schön organisiert.)
  • Public Domain Archive (Nur mit Login und erst noch unsicher. Nope.)
  • 👍 Flickr: Creative Commons (Eine Top-Adresse, auch wenn die Qualität in letzter Zeit nachgelassen hat.)
  • 👍 SplitShire (Da gefällt mir vieles…)
  • Gratisography (Schräges, expressionistisches bis surreales Zeugs. Wenn man auffallen will, mag das okay sein, aber es passt nicht überall.)
  • pdpics (Diese Website hat eine Fixierung auf Handtaschen. Sonst unbrauchbar.)
  • StockSnap.io (Überschaubares, aber brauchbares Angebot, bei dem man durchaus einen Glückstreffer landen kann. Eher auf der dezenten Seite.)
  • Magdeleine (Schöner Name, handverlesene Bilder, aber eine zu kleine Auswahl)
  • Good Free Photos (Wirkt sehr sammelsurig und wie wenn viele Leute ihre nichtssagenden Ferienfotos hier hochgeladen hätten. Nicht komplett nutzlos, aber sicher nicht die erste Anlaufstelle.)
  • Free Range Stock (Bilder, die mir zu sehr nach der typischen Stockfotografie aussehen. Und man braucht ein Login für den Download.)
  • Pickup Image (Ganz okayes Angebot, aber auch nur mit Login.)
  • Photogen (Nomen ist nicht unbedingt omen, das meiste hier ist nicht sonderlich fotogen.)
  • Skitterphoto​ (Ein kleines Angebot, aber immerhin unterdurchschnittlich schlimm.)
  • Life of Pix (Teils auch eher komische Motive. Aber irgendwie sympathisch.)
  • 👍 Pexels​ (Breites Angebot, meist gute Auswahl. Eine der Sites, die ich regelmässig nutze.)
  • Morgue Files (Cooler Name, nicht so tolles Angebot.)
  • 1 Million Free Pictures (Irgendwie viele Statuen.)
  • 👍 Negative Space (Auch eine teilweise zufällige Auswahl. Aber mit einer guten Chance auf brauchbare Zufallstreffer.)
  • 👍 Pic Jumbo (Keine riesige Auswahl, aber interessante Dinge und fotografisch vielfältig)
  • Free Stocks (Viele Hunde. Sehr viele Hunde. Und schwangere Frauen. Sehr schwangere Frauen.)
  • Free (I)mage Bank (Okay, aber die Chancen stehen gut, dass man anderswo früher fündig wird.)

Das war das Mainstream-Angebot. Hier gibt es noch einige Links für filtermässig Aufgemotztes und gar Spezielles:

Update 5.5.17
Auf Facebook wurde noch auf den Beitrag 18 Webseiten, auf denen Sie hochwertige & kostenfreie Stockfotos finden verwiesen. Da es nur wenige Überschneidungen zu dieser Liste hier gibt, ergänze ich hier auch gerne diese Übersicht.