Falls das Video fehlt, bitte hier klicken!

Google Calendar gehört bei mir zu den zentralen Werkzeugen – wobei ich durchaus hoffe, dass der Dienst mal sang- und klanglos aus dem Netz verschwindet. Dann könnte ich nämlich mal einige Zeit alle meine Termine sausen lassen, mit einem Schulterzucken und einem entschuldigenden Lächeln: «Ich wäre ja gerne an die Sitzung gekommen, aber ohne Google Calendar wusste ich leider nichts von ihr.»

170314-dpr76.png
Übersichtlich ist anders. Es gibt aber Mittel und Wege, die Darstellung zu verbessern.

Jedenfalls gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie man sich die Arbeit im Kalender leichter macht: Sei es mit den Tastaturkürzeln, den abonnierbaren Kalendern und der Möglichkeit, Kalender zu teilen. Wir nützen ja einen Kalender für den Nerdfunk, wo die Sendungen angekündigt sind: