If this then that ist ein wirklich cooler Webdienst.

Wie vor längerer Zeit beschrieben, verwende ich ihn, um meine Artikel über meinen Twitter-Bot @mschuessler zu verbreiten. Nun bin ich neulich über den Artikel 10½ clevere Rezepte für den genialen Dienst gestolpert, der einige spannende Iftt-Rezepte vorstellt, die vom GPS des Smartphones Gebrauch machen: Automatisch die Ankunftszeit im Büro in eine Google-Docs-Tabelle eintragen. Das Smartphone auf lautlos stellen, wenn man am Arbeitsplatz ankommt – solche Dinge sind echt genial.

150520-ifttt.png
Nützliche Rezepte (links), beispielsweise zur automatischen Arbeitszeiterfassung.

Die Rezepte beziehen sich auf Android. Weil Googles Betriebssystem weniger abgeschottet ist, sind dort mehr Dinge möglich als beim iPhone. Dennoch – Rezepte mit Ortsbezug sind auch mit der If-App bei iOS erlaubt. Der iOS Location Channel enthält einige Perlen. Das beste Rezept ist ohne Zweifel Log all of my arrivals at work in Google Drive: Sobald man am Arbeitsplatz eintrifft (den man über eine Google-Maps-Ansicht lokalisiert), erfolgt ein Eintrag in einer Google-Docs-Tabelle. Dieses Rezept nutzt man am besten in Kombination mit Log all of my departures from work in Google Drive: Ergibt eine simple, vollautomatische Präsenzerfassung.

Iftt am Desktop?
Toll wäre nun eine Ifttt-App für das Laptop. Da könnte man ortsbezogen Konfigurationsänderungen vornehmen und beispielsweise Spotify öffnen, wenn man mit dem Mac zu Hause ankommt. Einen Ansatz für einen Workflow mit Automator hat Macworld beschrieben. Der Trick: Man kann mit einem Mail an trigger@recipe.ifttt.com Aktionen auslösen (triggern), wenn man als Absenderadresse die gleiche Adresse nutzt, mit der man sich für Ifttt registriert hat. So kann man via Automator ein Mail lossenden, das über den iOS Notifications Channel eine Benachrichtigung am Smartphone ausgibt.

Beispiel: Man startet über Automator eine aufwändige FinalCut Pro-Aktion oder ruft Handbrake zur Arbeit und schickt sich eine Benachrichtigung aufs Handy, wenn diese Jobs erledigt sind. Ganz schön raffiniert!

PS: Ich hatte etwas Probleme mit der If-App, die beim Ändern von Rezepten oft abstürzte. Dies liess sich durch Löschen und Neuinstallieren der App beheben. Ansonsten kann man die Rezepten auch via Web hinzufügen.